SSL-VPN für Mac OS X 10.10

Durch die letzten Updates zur Optimierung der OS X-Umgebung wurden durch die Möglichkeit, die SoftLayer SSL-VPN-Verbindung zu verwenden, Verbindungsfehler generiert. Es gibt jedoch einen Standalone-Client, über den diese Verbindungen wieder hergestellt werden können. Der Client kann über den folgenden Link heruntergeladen werden: StandAlone Mac OS X Client. Nach dem Download können Sie über die folgenden Anweisungen eine Verbindung herstellen:

  1. Dekomprimieren Sie die Dateien und suchen Sie das Verzeichnis ArraySSLVPN.
  2. Führen Sie das Installationsprogramm install aus.
  3. Das Installationsprogramm gibt nach der Installation die Nachricht aus, dass die Installation abgeschlossen ist (Install Finish).
  4. Sie können dann die Anwendung namens ArraySSL VPN ausführen, für die sich normalerweise im Launchpad das Symbol A befindet.
    Hinweis: Sie können die Anwendung in Ihren Anwendungsordner verschieben, damit Sie sie einfacher auffinden.
  5. Klicken Sie auf "Profile" und dann auf "Create".
  6. Füllen Sie die Felder für Profile Name, Site Host, VPN Username und VPN Password aus und klicken Sie dann auf "Save".
  7. Doppelklicken Sie auf das Profil, das dann verbunden werden wird.

     

    Ein Beispiel sieht wie folgt aus:

     

     

     

    Hinweise: Sie müssen "Allow apps downloaded from: Anywhere" unter "System Settings -> Security & Privacy -> General settings" aktivieren. HINWEIS: "Site" kann ein Domänenname oder eine IP-Adresse sein. Wenn der Datenverkehr nicht ordnungsgemäß über den Tunnel geleitet wird, müssen Sie möglicherweise Weiterleitungen manuell hinzufügen.